OFC ENGINEERING
 
Wachhäuser für den Sicherheitsbereich

BETONWACHHÄUSER

Ungedämmte Betonwachhäuser

Das modulare Wachhaus ist eine durchschusshemmende Einheit, welche die Vorteile von qualitativ hochwertigen Stahlfenstern mit der Stärke von Spezialbeton kombiniert, um eine sichere Umgebung im Falle eines ballistischen Angriffs zu gewährleisten.

Die Einheit wurde so entworfen, dass der Kunde seine architektonische Kreativität nicht beeinträchtigen muss, um Leben zu schützen. Das Wachhaus ist konzipiert, um Schusswaffenangriffe bis FB 7/BR7NS nach EN 1523 zu widerstehen. Das vollständig produzierte und ausgestattete Wachhaus wird von uns zur Baustelle transportiert, wo es auf ein vorgefertigtes Schotterbett oder Streifenfundamente aufgestellt werden kann. Die Einheit ist nach Medienanschluss auf der  Baustelle sofort einsatzbereit.

Produktvorteile

  • Das modulare Wachhaus bietet dem Kunden die Möglichkeit, eine sichere Arbeitsumgebung für Militär- und Wachschutzpersonal zu schaffen, ohne dass größere Bauarbeiten vor Ort erforderlich sind.
  • Die Einheit benötigt einen flachen Betonsockel und eine elektrische Versorgung, um innerhalb von wenigen Stunden einsatzbereit zu sein. Das Wachhaus kann so hergestellt werden, dass es einer Vielzahl von Bedrohungen widersteht, je nach der Bedrohungsanalyse für den Standort.


Produkt und Konstruktion

Das Wachhaus ist aus einer Kombination von Stahlbeton, Stahl und Verbundmaterialien hergestellt. Die Wände sind innen wasserdicht ausgekleidet und mit Aufputzinstallationen versehen. Jede Einheit verfügt über ein wärmegedämmtes Dach, damit es nicht zu Kondensationserscheinungen im Innern kommt. Auf dem Dach befinden sich montierte Aufnahmepunkte für eine schnelle Entladung und Installation. Wahlweise, nach Kundenwunsch, sind Anzahl und Größe von Fenstern frei wählbar. Das Wachhaus verfügt über eine Heizung, eine Zu- und Abluftanlage sowie eine Klimaanlage optional. Alle Öffnungen sind beschusshemmend ausgeführt. Zusätzlich kann das Wachhaus noch mit verschließbaren Gun Ports ausgestattet werden.



Gedämmte Betonwachhäuser - Neuheit: getestet in FB7

Das modulare Thermowand-Betonwachhaus, ist eine durchschusshemmende Einheit, welche die Vorteile von qualitativ hochwertigen Stahlfenstern mit der Stärke von Spezialbeton mit Innenkerndämmung kombiniert, um eine sichere Umgebung im Falle eines ballistischen Angriffs zu gewährleisten.

Durch die Innenkerndämmung und entsprechenden Aufnahmevorrichtungen auf dem Dach ist eine schnelle und unkomplizierte Verladung mittels Autodrehkran auf einen Tieflader genauso unkompliziert wie auch die Befestigung mit Spanngurten möglich. Dadurch werden Beschädigungen an der Außenhaut ausgeschlossen. Durch eine ausgefeilte Konstruktion konnte, im Vergleich zu Wettbewerbsprodukten und trotz Einhaltung der ballistischen Sicherheit, eine Einsparung an Gewicht erreicht werden.

Konstruktionsprinzip EBS (Endballistisches System)

Auf der Basis eines Doppelwandelementes auf Elementbauweise als Thermowand werden die einzelnen Außenwände mit Boden und Dachsektion in einem patentierten Verfahren zum Wachhaus verbunden. Die Integration einer Kerndämmung aus Hartschaumplatten verfeinert die bauphysikalischen Eigenschaften der Doppelwände. Zudem entfallen auf der Baustelle weitere zeit- und kostenintensive Arbeitsschritte, z. B. für eine Perimeterdämmung oder ein Wärmedämmverbundsystem. Bei der Anwendung der Thermowand lassen sich die Vorteile der hochwertigen Betonoberflächen umfassend zur Geltung bringen. Die Außenschale erfordert keinen Putz, ein Vollwärmeschutz ist nicht erforderlich, denn: Die Wandoberfläche ist schalungsglatt ausgeführt.



Unsere Referenzen